Veranstaltungen

Das Bücher-Fass plant oder organisiert keine Veranstaltungen 2020.

Der Verein Schaffhauser Buchwoche, der unsere Lesungen/Buchwochen seit Jahrzehnten finanziell unterstützt und getragen hat, bleibt jedoch weiterhin aktiv.
Seine Aktivitäten finden Sie unter
http://www.schaffhauserbuchwoche.ch

Vor 45 Jahren organisierte das Bücher-Fass die erste Buchwoche Schaffhausens und als junger Buchhändler verkaufte ich damals die neuen Bücher von Erica Pedretti, Paul Nizon, Gertrud Leutenegger, E.Y. Meyer, Jürg Laederach und Adrian Naef.
Seit 1988 organisierten wir für den Verein Schaffhauser Buchwoche alle Literaturveranstaltungen und waren verantwortlich für Programm. 2019 war unsere letzte Buchwoche, für die wir verantwortlich zeichneten.
2020 werden wir wegen Covid-19 keine Buchwoche organisieren und da ich im Oktober 2021 das Geschäft aufgeben werde, war 2019 unsere letzte Buchwoche.

Sollten die Verhältnisse zu einem späteren Zeitpunkt Lesungen zulassen, werden wir dies angemessen kommunizieren.

Schon vor der von Covid-19 erzwungene Zäsur begann ich, wie viele andere auch, darüber nachzudenken, ob das immer mehr, grösser, perfekter, schneller und  professioneller die richtigen Zielvorgaben für ein geglücktes Leben sind. Ob all die wie Kraut spriessenden Literaturfestivals und Literaturevents dem Lesen und der Literatur dienen oder oder ob sie nur ein Sprungbrett sind, für einen neuen Sekundärmarkt, der mit Lesen und Literatur wenig mehr zu tun haben?

Lesen Sie doch einfach wieder einmal ein Buch, setzen Sie sich mit dem Text und dem Inhalt auseinander – und Sie werden beglückt in einen neuen Tag gehen.

Ob dies stimmt, weiss ich noch nicht, doch: Lassen vielleicht weniger kulturelle Veranstaltungen mehr Raum für die Auseinandersetzung mit künstlerischen Arbeiten?

 

 

 

 

 

Ihre unabhängige Buchhandlung

Scroll Up