Veranstaltungen

 Schaffhauser Buchwoche 2019

Wie immer in den vorausgegangenen 32 Jahren hat das Bücher-Fass für die kommende Buchwoche, es sind ja eigentlich etwas mehr als zwei Wochen, Wunschautorinnen und -autoren angefragt und eingeladen und so das Programm zusammengestellt. Es ist mir dabei nicht entgangen, dass Aurorinnen und Autoren, aber auch die beteiligten Verlage dem Bücher-Fass und der Schaffhauser Buchwoche in den vergangenen Jahrzehnten eigentlich immer Entgegenkommen und Wohlwollen entgegengebracht haben, obwohl wir in der Provinz zuhause sind und bewusst auf jegliche Eventkultur verzichten. Die Schaffhauser Buchwoche versteht sich nicht als austauschbares Festival, bei uns im Zentrum eines jeden Tages steht immer nur ein Anlass. Ich möchte deshalb an dieser Stelle einmal allen Beteiligten – Autorinnen und Autoren, aber auch Verlagen herzlich danken.

Am 13. November beginnen wir die 32. Schaffhauser Buchwoche mit einem fulminanten Auftakt:  CHRISTIAN SCHMID wird in der  Stadtbibliothek Schaffhausen sein neues Buch Häbet nech am Huet vorstellen. In einer Chifflete wird er mit Georg Freivogel über die Plääterliwasserkultur des Mundartgebrauchs schwätze, läse und diskutiiere.

 

Mit der schon Tradition gewordenen literarischen Tafelrunde wird dann am 1. Dezember der seit vielen Jahren in Biel lebende Schaffhauser MARKUS WALDVOGEL in der Fassbeiz einer szenischen Lesung über den Lauf des mächtigen Stromes Guadalquivir  die Buchwoche 2019 abschliessen. Ruedi Waldvogel und Mimi Markova begleiteten die Lesung musikalisch.

 

Dazwischen liegen zehn weitere sowohl packende als auch aussergewöhnliche Lesungen und Vorträge, für die ich alle die Hand ins Feuer legen würde, sollte jemand es fordern:

Mo. 18.11.: Raoul Schrott
Di.   19.11.: Tanja Maljartschuk
Mi.   20.11.: Usama Al Shamani
Do.  21.11.: Ernst Piper über Rosa Luxemburg
Fr.    22.11.: Reto Friedmann & Co.: Die Trommel passt sich zornig an
So.  24.11.:  Romeo und Julia auf dem Dorfe (Film)
Mo. 25.11.: Thomas Stangl
Di.   26.11.:  Corinna Bille/Maurice Chappaz
Mi.  27.11.:  Alois Prinz über Hannah Arendt
Do. 28.11.:  Marion Poschmann

Unser ausführliches Programmheft finden Sie ab Ende Oktober bei uns im Bücher-Fass und in den Bibliotheken Schaffhausen.
Und wenn Sie per Internet unterwegs sind, finden Sie natürlich auch alle Angaben schön aufbereitet unter:
http://www.schaffhauserbuchwoche.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Scroll Up