Nachfolge

Das Bücher-Fass sucht eine Nachfolgerin/einen Nachfolger

„Ein jegliches hat seine Zeit“ weiss schon der namenlose Prediger im Alten Testament (Kohelet 2.3.). Und wahrscheinlich ebenso alt wie der Bibeltext ist ein Sprichwort der Beduinen: „Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter“.
Kurz: Ich möchte meine Buchhandlung auf Ende Oktober 2021 an geeignete NachfolgerInnen übergeben. Wenn Sie sich – wie viele unserer Kundinnen und Kunden immer wieder betonen –  für eine der letzten richtigen Buchhandlungen in der Schweiz interessieren, bin ich gerne Ihr Ansprechspartner.
Das Bücher-Fass bietet auf ca. 130 m2 rund 16’000 Titel an; nicht alle sind wirklich neusten Datums, doch gute und gesuchte Bücher bleiben zeitlos aktuell, wie wir fast täglich erfahren.
Sie werden als neue Eigentümerin/neuer Eigentümer mit dem Bücher-Fass erfolgreich sein, wenn Sie bereit sind, nach Schaffhausen zu ziehen (oder hier schon wohnen); wenn lesen Ihre Leidenschaft ist, und Ihr Interesse neben guter Belletristik auch Sachbücher beinhaltet (eine inhabergeführte Buchhandlung steht immer auch für eine Weltanschauung, und diese liegt heute dort, wo das Herz schlägt); wenn Sie kontaktfreudig sind und Sie mit Ihren Kundinnen und Kunden (unserer interessierter Stammkundschaft)  auch gerne über Bücher und Gott und die Welt plaudern oder ernsthafter diskutieren möchten; wenn Sie etwas von Buchhaltung verstehen oder verstehen möchten. Und wenn Sie sich bewusst sind, dass die Verwirklichkung eines Traumes nicht für einen Pappenstiel zu haben ist. Mit dem Handeln von Büchern wird man nicht reich, dem trägt auch mein unverhandelbarer Verkaufspreis Rechnung: Für CHF 100’000 überlasse ich Ihnen meine Buchhandlung – allerdings nur unter der Voraussetzung, dass Sie mich überzeugen können, nicht in Kürze mit dem Schiff unterzugehen. Näheres erfahren Sie gerne bei einem Gespräch unter vier Augen. Der Umsatz der Buchhandlung garantiert ein Stellenpensum von 260-280 Prozent; das Bücher-Fass ist auch nach dem Lockdown schuldenfrei.
Sollte bis Ende 2020 die Nachfolge nicht geregelt sein oder nicht  kurz vor Abschluss stehen, werde ich die Buchhandlung auf Ende Oktober 2021 schliessen.

Gegründet 1965, war das Bücher-Fass 1977 auch Mitgründerin der Genossenschaft zum Eichenen Fass, der Besitzerin der Liegenschaft, wo ich noch heute Mieter bin. Seit 1990 bin ich Eigentümer der Buchhandlung (Bücher-Fass Georg Freivogel; Einzelfirma).
Der Name des Hauses an der Webergasse 13 war es auch, der der Buchhandlung den Namen gab. Schwerpunkte des Ladens sind die Reiseliteratur, Belletristik, Philosophie, Kunst, Religion; doch Sie finden bei uns auch Kinder- und Jugendbücher, Krimis,  Kochbücher, Gartenbücher, etwas Pädagogik und Psychologie. Das Bücher-Fass bedeutet unserer grossen, treuen und verlässlichen Stammkundschaft ein sicherer Wert in der Literaturlandschaft; im Weiteren geniessen wir innerhalb der Branche und in der Welt der Verlage im In- und Ausland einen vorzüglichen Ruf als gesellschaftlich engagierte, literarische Buchhandlung.

1975 organisierte das Bücher-Fass, das damals noch Bücherklause hiess, erstmals eine Buchwoche – zusammen mit Egon Amman, dem damaligen Leiter von Suhrkamp Schweiz. Seit 1988 steht die Bücher-Fass-Buchwoche unter der Schirmherrschaft des Vereins Schaffhauser Buchwoche. Das Bücher-Fass zeichnet bis heute verantwortlich für Programm und Planung dieser Literaturtage.

Es gab eine Zeit, da kreuzte das Bücher-Fass in stürmischer See und es war ein glücklicher Zufall, der mir den Weg gewiesen hat, meiner zweiten Leidenschaft – dem Reisen – beruflich nachzugehen. Seit 2003 plane und organisiere ich mit meiner Reiseunternehmung Tian Shan Tours kleine Gruppenreisen nach Zentralasien, in den Iran oder nach Lateinamerika. Mehr dazu finden Sie auf der Website www.tianshantours.ch

 

Datenschutz

Unsere Website kann keine personenbezogenen Daten speichern. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
Datenschutz_Bücher-Fass

Ihre unabhängige Buchhandlung

Scroll Up