Willkommen

Wieder offen!

Zuvor: Wir sind gesund, uns und der Buchhandlung geht es gut. Und wir hoffen, dass das auch auf Sie zutrifft!
Meines, zugegeben beschränkten, Wissens steht nirgendwo geschrieben, dass das Leben einfach sein muss. Und das ist auch gut so, würde doch das Glück bald aus unserem Alltag verschwinden. Ein Beispiel dazu findet man in Haruki Murakamis wohl bestem Roman Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt. Das Glück vielmehr findet auch jemand dort, wo die Menschenrechte mit Füssen getreten werden oder vermeintlich Sinnloses vollbracht werden muss – dazu ebenfalls ein Buchtipp: Albert CamusDer Mythos von Sisyphos. Und, auch wenn es keine neue Erkenntnis ist: Die Dummheit, Macht erheischend, grassiert stets dann verheerend, wenn Ungemach über Wohlstand kommt: Scharlatane gewinnen an Boden und seltsamerweise triumphieren sie nicht selten über die Vernunft – auch dazu ein Buchtipp: Grete de Francesco: Die Macht des Charlatans.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Verbundenheit zum Bücher-Fass und das Vertrauen in Ihre Buchhandlung an der Webergasse.
Wir danken auch dem Team von PeperOhni-unverpackt, vom Laden gleich neben der Buchhandlung, dass wir während der Zeit des Lockdowns dort auf dem roten Sofa unsere Abholstation einrichten durften. Und wir hoffen, dass Sie im PeperOhni einen neuen, innovativen Laden entdeckt haben.
Und last but not least: Wir freuen uns, mit Ihnen ab dem 1. März wieder über Literatur und Gott und die Welt plaudern zu dürfen.

Bleiben Sie gesund und gelassen auch in aufgeregten Zeiten.

Ihre Büche-Fass-Belegschaft: Georg Freivogel, Gabriele Meier, Iris Papke und Matthias Felix.

Unsere täglichen Buchtipps während der Zeit des ersten Lockdowns.

 

Das Bücher-Fass ist die letzte inhabergeführte Buchhandlung Schaffhausens. Für ausschliesslich profitorientierte Zeitgenossen steht sie auf der roten Liste einer vom Aussterben bedrohten Spezies. Von Leserinnen und Lesern hingegen erhalten wir oft Komplimente für unser Sortiment, das nicht nur anders, sondern auch vielfältiger sei als sonstwo; ja, nicht wenige reisen gar ab und an nach Schaffhausen, um bei uns zu stöbern. Mit seinen rund 17’000 Titeln auf einer Fläche von ca. 180 Quadratmetern zählt das Bücher-Fass von der Fläche her zu den mittleren und von der Anzahl Titel zu den grösseren Buchhandlungen. Doch Fläche und Titel sind eigentlich Nebensache; die Auswahl ist es, die wirklich zählt. Und die Kompetenz der Mitarbeitenden. Hier, auf unserer Website, finden Sie die Titel, die Sie suchen; bei uns im Laden finden Sie Bücher, nach denen Sie nie gesucht haben – mit dem Suchen und Finden von Büchern verhält es sich zuweilen wie mit dem Glück oder der Liebe: sie fallen einem zu.

http://www.buchort.ch/buecherfass-schaffhausen   Michael Guggenheimer und Heinz Egger sind zwei, die den Büchern verfallen sind – und so suchen sie Orte auf, wo das Buch und das Lesen noch gepflegt werden. Darüber berichten sie in ihrem Blog, wobei gilt: ein Ort, zwei Optiken, zwei Texte. Anfangs November 2015 schauten sie unangmeldet im Bücher-Fass vorbei, mit dem Link oben finden Sie ihren schönen Bericht.

Team

Gabriele Meier, meine Partnerin, ist dem Bücher-Fass seit über zehn Jahren eine unverzichtbare Stütze.
Iris Papke ist Grenzgängerin; sie ist seit Januar 2019 bei uns tätig.
Und Matthias Felix hat im August 2018 seine Ausbildung zum Buchhändler begonnen.

Ich selber absolvierte von 1971-1974 eine Buchhändlerlehre bei Anton Meier in der damaligen Buch- und Kunsthandlung Die Klause in Schaffhausen. 1975 gehörte ich zu den Gründungsmitgliedern der Bücherklause-Genossenschaft und 1977 zu den Gründungsmitgliedern der Genossenschaft zum Eichenen Fass und der Bücher-Fass-Genossenschaft; Geschäftsführung bis Ende 1980. Auslandaufenthalt bis Ende 1982.  Februar 1985 wieder Eintritt in die Bücher-Fass-Genossenschaft; Geschäftsführung bis März 1990; Auflösung der Genossenschaft.
Seit dem 1. April 1990 führe ich die Buchhandlung als Einzelfirma Bücher-Fass Georg Freivogel.

Ihre unabhängige Buchhandlung

Scroll Up